Archive for Dezember, 2010

Hammer Arschfick-Orgasmus

Posted by admin
Hammer Arschfick-Orgasmus
Hier geht’s zum Video:
Hammer Arschfick-Orgasmus
In den Arsch gefickt zu werden, die Rosette von einer prallen Eichel gedehnt zu bekommen, das jagt mir jedesmal Schauer der Lust über den Rücken. Offensichtlich ist mein Poloch für die Penetration sehr sensibel. In diesem privaten Porno habe ich mich wieder einmal in meine enge Arschvotze ficken lassen. In allen möglichen Stellungen wird meine extrem enge Arschpussy von seinem harten Schwanz bis zum Anschlag durchgefickt. Ich schreie und stöhne laut vor Lust dabei. Danach hat er mir seinen Schwanz direkt vom Arsch in den Mund geschoben und ich hab mein eigenes Arschloch auf der Zunge geschmeckt. Nachdem er schließlich auf meiner Muschi und Rosette seine Wichse verteilt hat, fickt er mich noch mal kräftig ins Poloch, bis ich einen Hammer Arschfick Orgasmus kriege von seinem steifen Schwanz, der mein drittes Fickloch extrem penetriert.

wehrlos missbraucht

Posted by admin
wehrlos missbraucht So eine perverse Drecksau! Da hat der mir doch glatt die Hände mit Handschellen auf dem Rücken gefesselt, damit ich ihm hilflos und wehrlos ausgeliefert bin. Es macht diese pervers Sau wohl geil, wenn ich mich nicht gegen seinen Schwanz wehren kann, während er ihn mir in alle drei Löcher rammt. Jedenfalls hat er mir danach seinen Schwanz ganz tief in den Mund geschoben, so dass ich fast kotzen musste. Er hat meine Maulfotze schön kräftig gefickt, ohne dass ich mich dagegen wehren konnte, weil meine Hände ja auf dem Rücken mit Handschellen gefesselt waren. Nachdem er meine Mundmuschi mit seinem prallen Ständer genug bearbeitet hatte, hat er ihn mir echt brutal ins untere Fickloch geschoben und mich knallhart und gnadenlos durchgefickt. Ich hätte ihn gern ein wenig gebremst, weil es mir echt weh getan hat, wie er seinen Schwanz in meine Votze gerammt hat, aber ich konnte ja nicht, weil meine Hände hilflos auf dem Rücken gefesselt waren. So musste ich diesen brutalen Fick einfach ertragen und die Zähne zusammen beissen.

Hier geht’s zum Video: wehrlos missbraucht